Victoria

Victoria ist ungefähr so groß wie Großbritannien und wird als der Gartenstaat Australiens bezeichnet. Es verfügt über eine unübertroffene Landschaftsvielfalt - Regenwälder, Wüsten, atemberaubende Felsküsten, endlose Strände und steile Berge. Aufgrund seiner Kompaktheit eignet sich Victoria optimal dafür, eine Kostprobe von allem, was Australien zu bieten hat, in einem einzigen Staat zu finden.

 

Tipp: Jeder Teil von Victoria ist von Melbourne aus innerhalb eines Tages zu erreichen. Daher ist Melbourne ein ideales Reiseziel für Fly/Drive-Programme.

 

Anreise und öffentliche Verkehrsmittel:

Der Hauptflughafen ist in Melbourne, der kulturellen Hauptstadt Australiens. Viele internationale Fluggesellschaften fliegen von Deutschland nach Melbourne.

 

Die Stadt kann mit der Bahn von Sydney, Adelaide, Canberra und Mildura und per Express-Bus von allen australischen Großstädten aus erreicht werden. Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, können Sie mit dem Shuttle-Bus in die Stadt fahren.

Melbourne

Melbourne ist eine aufregende und elegante viktorianische Stadt an der Port Phillip Bay und dem Yarra River. Zu den vielen Attraktionen gehören Cafés am Flußufer, Straßenbahnen, lebhafte Märkte, Alleen, Chinatown, weitläufige Gärten und Parks und die bezaubernde viktorianische Architektur. Melbourne ist eine kompakte Stadt, die sich zu Fuß, mit dem Auto oder in öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erkunden läßt.

 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind u.a. die Royal Botanic Gardens, St. Kilda mit seinen trendigen und schicken Restaurants, und South Yarra, das Zentrum für Mode und Kulinarisches.

 

In der weiteren Umgebung:

Victoria besteht zu 12 Prozent aus Nationalparks, die alle innerhalb einer Tagesreise von Melbourne aus zu erreichen sind. Im Grampian National Park finden Sie spektakulär geformte Sandsteingebirge, die als die ‘Berge, in denen es spukt’ bekannt sind. Sie bieten dem Besucher Buschwanderungen, Ureinwohnerkunst, einheimische Flora und Fauna und hervorragende Klettermöglichkeiten.

 

Tipp: Für Abenteuersuchende gibt es in Victoria Wildwasser-Floßfahrten, Kajaktouren, Wellenreiten und Tauchen.

 

Nicht verpassen: Eine der großartigsten Straßenstrecken von Melbourne nach Adelaide ist die Great Ocean Road, die an der umwerfenden Südwestküste entlang und an den Gesteinsformationen '12 Apostles’ vorbeiführt.

 

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Goldfields-Region, die zur Zeit des Goldrausches Abenteuerer aus der ganzen Welt anzog. Oder Sie erkunden den Murray River, Australiens längsten Fluß, auf einem altmodischen Raddampfer oder mit einem gemieteten Hausboot.

 

Victoria ist reich an einzigartigen einheimischen Tierarten, wie z.B. dem Schnabeltier. Schwärme roter Papageien (Rosellas) sind so zahm, daß Sie Ihnen aus der Hand fressen und es gibt auch viele verschiedene Kakadu-Arten. Nur eineinhalb Autostunden von der Stadt entfernt liegt die Insel Phillip Island, wo Sie Pinguine und Delphine beobachten können.

 

Der Sommer in Melbourne (Dezember - Februar) kann sehr heiß werden und hat eine Durchschnittstemperatur von 26ºC. Im Frühling und Herbst herrschen gemäßigte Temperaturen und der Winter ist kühl bis kalt.