Reiseberichte & Reiseempfehlungen unserer Kunden zu deren Australienurlaub

Feedback

-------------------------------------------------------------------------------------------------

21.11.17

 

Hallo Hr. Prausse,

 

auch wir Ingrid + Manfred N. wollen Ihnen ein kurzes Feedback unseres Australienurlaubes geben.

 

Eins vorweg : Alle Flüge, Leihwagen und Unterkünfte haben reibungslos geklappt. Dafür danken wir Ihnen sehr.

Das ist bei einem vierwöchigen Urlaub nicht selbstverständlich.

 

Australien hat uns sehr beeindruckt. Das sollte man mindestens einmal im Leben gesehen haben, wenn es machbar ist.

Für unsere Tour haben wir uns sicher die optimale Jahreszeit von Mitte September bis Mitte Oktober ausgesucht. Wir

hatten außer im Outback fast überall Temperaturen zwischen 20 und 28 Grad. Da ja um diese Zeit

Frühling in Australien ist und alle Bäume blühen, ist es wunderbar dort überall. Auch für die Fliegen im Outback oder die

Stingers am Great Barrier Reef ist es noch zu früh. Das macht die Ausflüge sehr angenehm und erholsam.

 

Unsere Tour in der Reihenfolge Sydney, Melbourne, Alice Springs, Ayers Rock, Cairns und dann die Ostküste runter bis

Brisbane können wir nur empfehlen. Auf dieser Tour haben wir soviel gesehen daß man nach 4 Wochen kaum noch

aufnahmefähig war. Unsere absoluten Highlights waren Sydney, Great Ocean Road, Outback, Daintree National Park,

Schnorcheln im Great Barrier Reef (Am besten von Port Douglas), Kurunda National Park, Eungella National Park,

White Sundays und Frazer Island (Wir haben noch nie soviele Wale geshen)....und vieles,vieles mehr.

 

Was uns am meisten fasziniert hat ist, daß es so vieles gibt, das es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Die Landschaften,

Tier und Pflanzenwelten sind wirklich einmalig. Da kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Wir haben über 4000 Fotos

gemacht. Und die sind schon aussortiert.

 

Alles in Allem ein unvergessliches Erlebnis. Deshalb möchten wir Ihnen nochmals Danke sagen für Ihre kompetente und

informative Beratung. Sie haben uns wirklich eine traumhafte Tour zusammengestellt. Wir werden Sie auf jeden Fall

weiterempfehlen. 

 

Sie dürfen unsere Erfahrungen gerne im Netz veröffentlichen. Einige Fotos werden wir Ihnen gesondert zukommen lassen.

 

Bis dahin verbleiben wir mit lieben Grüßen aus Hürth

 

 

Ingrid + Manfred N.

08.11.17

 

Hallo Liebes Check-In Reisen Team,

 

heute sind wir aus unserem Thailand Urlaub wieder sicher und toll erholt in Deutschland angekommen und ich möchte mich erneut beim gesamten Team bedanken.

 

Es hat wieder enorm viel Spass gemacht, die Flüge waren super im Timing und der Rückflug war so schön leer das man sogar eine dreier Reihe für sich hatte.

 

Danke und bis bald zu meiner nächsten Reise….

 

Vielen lieben Dank für die großartige und schnelle Kommunikation und Unterstützung.

 

 Johannes M.

12.11.17

 

Hallo Herr Prausse,

 

die Reise war sehr interessant und abwechslungsreich, sowohl von der Landschaft, den Sehenswürdigkeiten als auch vom Wetter her.

 

Die von Ihnen gebuchten Flüge, Mietwagen und Unterkünfte waren sehr gut. Preis-/Leistungsverhältnis war top. Problemlos haben wir 4 große Gepäckstücke in den verschiedenen Autos verstauen können und hatten auch Platz genug zum Sitzen.

 

In der Nähe von Cape Tribulation hatten wir eine Autopanne. AVIS hat uns schnell und problemlos das Auto getauscht und vorher einen Mechaniker an den Pannenort gesandt. Ein toller Service in der Einöde.

 

Insbesondere bei der Panne haben wir die Hilfsbereitschaft der Australier und Touristen kennen gelernt. Jeder hielt an und fragte uns, ob er uns helfen könne. Es wurden uns Getränke geschenkt und wir wurden zu einem Ort gefahren, wo wir mit AVIS telefonieren konnten. Das konnten wir nicht per Handy, da wir dort kein Funknetz hatten. In unserer Sorge fühlten wir uns nicht allein.

 

Im roten Zentrum konnten wir leider nicht alles sehen. Es lag am regnerischen Wetter und der Jahreszeit (frühe Dunkelheit). Es empfiehlt sich dort 4 Nächte zu verbringen, wenn man den Kings Canyon, den Ayers Rock und die Olgas auch bewandern möchte.

 

Melbourne als Ausgangspunkt für Touren zu den Nationalparks und den 12 Aposteln ist zu weit weg. Es wäre besser von Melbourne nach Adelaide zu fahren und auf dieser Tour die Nationalparks zu besuchen. In Melbourne Auto zu fahren ist nicht so einfach. Es ist eine Metropole mit engen Straßen und massiv Verkehr. Auch ist das Rechtsabbiegen schwierig, da man sich manchmal rechts und teilweise aber auch links einordnen muss. Melbourne an sich war anstrengend. Im Gegensatz zu Sydney hat es kein Touristenzentrum. Es ist sehr weit läufig. Wir hatten das Gefühl alles und nichts gesehen zu haben.

 

Sydney war toll. Es hat ein gutes Lebensgefühl. Es ist auch sehr gut als Ausgangspunkt für die Blue Mountains. Auch Brisbane hat uns sehr gut gefallen. In der Stadt war richtig was los.

 

Unser schönstes Reiseerlebnis war Fraser Island. Wir haben viele Wale gesehen, Ausgewachsene und Nachwuchs. Sie haben Kapriolen geschlagen. Auf der Insel haben wir das Paradies gesehen, ein Süßwassersee mit Trinkwasserqualität und überhängenden Ästen. Es war wie im Märchen. Wir haben auf der Tagestour mit Anderson Tours auch in einer Salzwasserlagune gepaddelt und waren schnorcheln. Es war ein heraus ragender Tag. Selbst die Bootsfahrt auf einem kleineren Boot war klasse. Wir saßen ganz vorne auf dem Bug und die warme Gicht spritzte uns nass. Wir fühlten uns lebendig und waren glücklich.

 

Die Whitsundays waren etwas enttäuschend, da die Vegetation durch einen Zyklon sehr stark zerstört ist. Es fehlte das Grün.

 

Australien haben wir als sicheres Reiseland empfunden. Es ist für mehr als eine Reise dort hin gut.

 

Gerne können Sie dies veröffentlichen.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung uns einen Reisetraum zu erfüllen.

 

Viele Grüße

 

Barbara L.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

08.11.17

 

Hallo Liebes Check-In Reisen Team,

heute sind wir aus unserem Thailand Urlaub wieder sicher und toll erholt in Deutschland angekommen und ich möchte mich erneut beim gesamten Team bedanken.
Es hat wieder enorm viel Spass gemacht, die Flüge waren super im Timing und der Rückflug war so schön leer das man sogar eine dreier Reihe für sich hatte.
Danke und bis bald zu meiner nächsten Reise….
Vielen lieben Dank für die großartige und schnelle Kommunikation und Unterstützung.

Johannes M.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

16.10.17

 

Lieber Herr Prausse,

 

wir melden uns zurück aus Australien und sagen schon jetzt ein ganz herzliches Danke.

Es hat alles prima geklappt und wir hatten eine wunderschöne Reise. Bei der Auswahl der Route haben Sie zu 110% unsere Ideen & Wünsch getroffen – ganz herzlichen DANK dafür!


Besten Dank & Grüße
Ruben H.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

04.09.17

 

Hallo Herr Mohn

Das Fahren mit der Opal Card in Sydney hat bestens geklappt, 
man konnte sie direkt in Sydney am Airport kaufen und aufladen.
Man kann die U-Bahn Busse Fähren und Züge damit nutzen.
Bei Beginn jeder Fahrt muss man sich beim entsprechende
Transportmittel einloggen und nach Beendigung der Fahrt ausloggen.
Man erkennt sofort das verbleibende Guthaben auf der Karte,
wenn sich das Guthaben dem Ende neigt,
gibt das Gerät einen Hinweis, dass man die Karte wieder aufladen muss.
Dieses kann man an jeder Station entweder mit Kreditkarte oder Bargeld.
Einfach nur perfekt.
In Singapur gibt es eine ähnliche Karte, das Problem dort ist nur,
dass man ein Deposit von zehn Dollar hinterlegen muss,
dass man erst bei Rückgabe der Karte zurück erhält.
Die Rückgabe counter sind allerdings nicht an jeder Haltestelle
vor zu finden und am Airport waren wir am falschen Terminal
und mussten umständlich zum nächsten Terminal fahren,
um dort eine Rückgabestation zu finden und die zehn Dollar Deposit
zurück zu erhalten.trotzdem ebenfalls eine perfekte Sache.
Die Opal Card kann man behalten bekommt aber das Guthaben nicht
zurück erstattet daher sollte man immer nur in zehn Dollar Schritten
die Karte aufladen.
Ansonsten klappt bisher alles bestens mit den von Ihnen
gebuchten Flügen und Hotels und dem ersten Mietwagen am Ayers Rock.
Vielen Dank dafür.
Viele Grüße vom Ayers Rock aus dem Outback Pioneer Resort.
Claudia und Harry B.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                                                                                                   10.03.17

Hallo Herr Prausse,

 

ich hatte schon mal öfter an Sie und ihr Reisebüro gedacht und ob wir dazu kommen Ihnen Bilder von Australien mitzubringen - die Reise war einfach super (wir hatten über Sie Juni bis August (inkl. Neuseeland) letztes Jahr gebucht. Leider sind wir nicht dazu gekommen.... der Alltag hatte uns gleich wieder....

 

Nun fliegen wir während der Ferien erstmal auf die Kanaren.

 

Schönen Gruss und alles Gute für Sie,

 

Jeanette F.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

                                                                                                                23.12.2016

Hallo Herr Prausse,

auch Ihnen und Ihren Lieben frohe und friedliche Weihnachten. Vielen Dank nochmals für Ihre tolle Unterstützung bei unserer Australien Reise. Ich hatte vergessen, mich nochmals bei Ihnen zu melden. Habe sie im Bekanntenkreis wärmstens empfohlen. Und, wir werden wieder auf Sie zukommen, sollte unser Budget einen weiteren Australien Trip erlauben.

Viele Grüße
Andrea R. und Joachim K.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                                                                                     28.10.2016

Lieber Herr Prausse,

 

hier ein paar Fotos aus einem wunderbaren, an fantastischen Eindrücken überaus reichen Urlaub...
Das Team von Check-in Reisen hat ganze Arbeit geleistet und für uns eine tolle maßgeschneiderte Reise zusammengestellt:
vom Start in Sydney nach Cairns mit Great Barrier Reef, Daintree Rainforest und Kuranda weiter in das wunderschöne Outback mit Uluru, Kata Tjuta und Kings Canyon.
Danach ging es mit dem Auto über den Mereenie Loop nach Alice Springs, wo uns unterwegs bei einer Reifenpanne zwei Australier wunderbar geholfen haben und anschließend hier in Deutschland vom Check-in Team alles weitere prima geregelt wurde. Danke auch dafür!
Im hohen tropischen Norden wird der zweitägige Aufenthalt im Kakadu-Nationalpark unvergessen bleiben.
Den Abschluss bildete ein längerer Aufenthalt in Melbourne u.a. mit der Great Ocean Road, Healsville Sanctuary und Philipp Island.
Wie oft wir unterwegs leise "danke" zum Himmel und in Richtung Kölner Südstadt geflüstert haben, konnten wir am Ende gar nicht mehr zählen...

 

Liebe Grüße,
SM und FZ 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

East Aligator River von Arnhem Land aus gesehen

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Leistenkrokodil - Kakadu National Park

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Felsmalereien Ubirr Rock

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Felsmalereien Nourlangie

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Glen Helen Gorge

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Kings Canyon - Lost City

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Mala Walk, Uluru

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Valley of the winds, Kata Tjuta

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Olgas

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Great Ocean Road 12 Apostel

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Abendstimmung Great Ocean Road

-------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                                                                                     25.07.2016

Sehr geehrter Herr Prausse,

 

vielen Dank für die Organisation der Australienreise.

Es hat alles gut funktioniert, der Flug, der Mietwagen und die Unterkünfte.

In Vorbereitung unserer nächsten Reise nach Südaustralien werden wir uns bestimmt wieder an Sie wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Roland R.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Familie mit Kindern 
                                                                                                                   12.06.2016
Lieber Herr Prausse,
mit reichlich Verspätung aber von Herzen ein großes Dankeschön für Ihre hervorragende Vorbereitung unserer unvergesslichen Reise in Down Under
Dez 2015 / Januar 2016.
Es hat alles hervorragend funktioniert und wie die beiden Male zuvor ist es das Land meiner Träume.
Ich wünsche Ihnen jede Menge weiterer zufriedene Kunden und alles Gute
und werde Sie bei einer erneuten Reiseplanung in die Richtung sehr gerne wieder um Ihre Hilfe bitten.
Alles Gute und viele Grüße
Susanne R.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                                                                                         06.04.16

Hallo liebes checkin Reisen Team,

 

Ich möchte mich im Namen von mir und meiner Frau nochmals recht herzlich bei Ihnen bedanken für die reibungslose Buchung der Flüge nach Thailand, heute morgen haben wir sicher wieder deutschen Boden erreicht.

 

Mit Air China zu fliegen war ein Erlebnis, weil der Zwischenstopp in Peking echt herausfordernd war. Das Chaos dort am Flughafen ist einmalig und auch schwer zu erklären und nachzuvollziehen. Auf dem Rückweg heute Nacht hatten wir von Bangkok kommend leider Verspätung, was den vorübergehenden Verlust meines Koffers nachsichzieht, aber das ist schon in der Klärung.

 

Nochmals vielen Dank für alles und auch schon eine Anfrage:

Flug nach Bangkok von Frankfurt und zurück  für zwei Personen wenn möglich direkt:

Reisezeitraum ....... bis maximal ........ 2017.

 

Besten Dank im Voraus 

 

Johannes M.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Klaus D.  01.04.16

 

Ich habe  bei Checkin-Reisen die Flüge und die Mietwagen für eine längere und komplett individuell  geplante Reise nach Australien, Neuseeland und Dubai gebucht. Es gab dabei von meiner Seite aus einige  Anforderungen,  die sicher nicht alle Tage  an ein Reisebüro gestellt werden. Zum Beispiel kam kurzfristig eine 3.Person dazu, die aber nicht die komplette Reise mitmachen konnte. Auch bei den Mietwagenbedingungen für Australien hatte ich auf Grund von Informationen aus meiner australischen Verwandtschaft Sonderwünsche die nicht so ganz zum Standard-Angebot des Reisebüros  paßten. Hotelzimmer hatte ich zunächst ebenfalls mit angefragt, diese Anfrage aber dann zurückgezogen weil  mir meine Verwandschaft auf Grund ihrer Möglichkeiten die Zimmer vermitteln wollte.

 

Das alles konnte ich im Vorfeld  mit dem  Checkin-Team und insbesondere mit Herrn Prausse persönlich  in mehreren Telefonaten und Mailwechseln  ausführlich abklären und er hat mir dabei zusätzlich noch ergänzende Tips für meine individuelle Reiseplanung gegeben.  So konnte ich am Ende die Reisebestandteile genau so und auch in dem Preisrahmen buchen wie ich es mir vorgestellt hatte.  

 

Der Service des Reisebüros endete aber nicht mit der Buchung – ich habe auch während der Reise zweimal per Mail Kontakt aufgenommen weil ich mit einer der Mietagenbuchungen ein Problem gesehen hatte. Obwohl das gar keines war sondern mein eigener Fehler (weil ich eine Info übersehen hatte die mir aber vorlag )  kam dazu prompt und freundlich die Antwort von Herrn Prausse.

 

Die ganze Reise verlief dann auch problemlos und wie geplant – wir haben in den knapp 8 Wochen  jede Menge wunderschöne Bilder gesehen vor allem in der beeindruckenden Natur von Australien und Neuseeland. Einige davon füge ich hier mit dazu  und bedanke mich zum Schluß auch beim Checkin-Team für seinen Beitrag zum guten Gelingen der Reise. 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier sind ein Teil der großartigen Foto`s, die uns Klaus D. freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Super - Danke

 

Jürgen Prausse

Pelli`s (AU)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Sovereign Hill - Mine

Rotes Zentrum - aus der Luft

Standley Chasme

Ormiston Gorge

Gosses Bluff

Mereenie Loop

Kings Canyon aus der Luft

Uluru mit Regenbogen

Kata Tjuta - valley of the winds

Karingana Lookout

Bay of Islands (NZ)

Puia Blue Pool

Puia Geysir

Cape Foulwind

Punakaiki - Pancake Rocks

Fox Glasier - aus der Luft

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

wir sind wieder da ...                                                                    21.12.15

Hallo Herr Prausse,
jetzt sind wir wohlbehalten zurück und wollen uns noch bei Ihnen bedanken.
Alles hat hervorragend geklappt, es gab bei drei Campern, Lady Elliot und all den Flügen keine Probleme.
 
Auch das Mercoure in Sydney war genau richtig. Wir hatten ein Zimmer im 5 Stock mit Blick auf die Skyline von Sydney - nachts sehr schön - siehe Anlage.
Der Blick beginnt erst ab dem 5 Stock, drunter hat man noch das holiday inn vor der Nase.
 
Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Vielleicht machen wir aus den 2 Monaten einen Diavortrag (ich mein halt Digital) beim NABU, wenn ja schicken wir Ihnen noch eine Einladung.
 
Herzliche Grüße
Hans-Martin K.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Reisebericht                                                                           27.10.15

Wie versprochen, hier noch ein Reisebericht. Hab versucht mich kurz zu halten, das hat aber offensichtlich nicht geklappt:

 

Sydney:

Hotel: Cambridge. Super Lage in Surry Hills, alles fußläufig erreichbar und öffentl. Verkehrsmittel im direkten Umkreis.

Frühstück ok, für 1 AUD Aufpreis gibt’s auch warmes Buffet (Rührei, Kartoffelspalten, Pfannkuchen etc)

Zimmer: Wir hatten ein Premium-Zimmer, dennoch sehr klein. Außerdem nicht sauber. Überall schwarze lange Haare, speziell das Bett war voll davon. Nach Reklamation bekamen wir ein Upgrade in eine „Suite“. Etwas größer, aber auch nichts besonderes. Auch hier alles voller schwarzer Haare. Das Bett wurde dann nochmal neu bezogen, dann war’s ok.

Fazit: Gute Lage, Sauberkeit mangelhaft.

 

Ihr Tipp mit der Ankunft morgens in Sydney war super. Wir hatten kaum Probleme mit dem Jetlag. Haben direkt eine kostenlose Stadtführung mit „I’m free“ gemacht – man zahlt nur Trinkgeld am Ende der Tour.

Manly & Bondi Beach fanden wir eher enttäuschend, jeder Strand an der Ostküste im Norden (Mission Beach zB) ist schöner. Der Küstenwalk von Bondi nach Cogee ist aber sehr schön und empfehlenswert.

Tagestour Blue Mountains war super. Wir haben diese über http://www.dingotravel.com.au/ gebucht. Kleine Gruppe, super Guide mit Insider-Infos. Kannte Tricks, um uns an langen Warteschlangen vorbei zu lotsen. Absolute Empfehlung!!!

 

Cairns:

Hotel: Doubletree by Hilton. Auch hier Pech mit dem Zimmer. Das WC war anscheinend nicht gereinigt worden, der vorherige Gast hatte augenscheinlich Magen-Darm-Probleme. Auch nach Reklamation war die Toilette nicht wirklich sauber und der zuständige „Manager of Duty“ war nicht wirklich kooperativ. M.E. ein absolutes No Go, da Hygiene auf der Toilette recht wichtig ist. Wenn man schon Spuren sieht kann man sich ausmalen, wieviele unsichtbare Sachen dort schlummern… Das WC habe ich dann abends selbst gereinigt. Am nächsten Tag war ein anderer „Manager of duty“ anwesend, der unsere Beschwerde ernst nahm. Als Entschädigung gab’s ein Abendessen im Hotelrestaurant.

Ansonsten schöne Zimmer, gutes Restaurant, super Lage direkt an der Esplanade. Frühstück extrem gut.

 

Mit dem Wetter hatten wir leider Pech, die ersten Tage an der Ostküste waren geprägt von Wind und Schauern.

Wir haben die Tour nach Kuranda mit der Skyrail und dem Zug gemacht, sehr schöner Tag. Wir waren aber froh, dass wir nicht auch noch die Rainforest Station dazugebucht haben – das wäre uns zu stressig geworden. Einen Tag kann man durchaus komplett in Kuranda (Tierparks, Markt, Ort) verbringen.

 

Der Camper war schon recht betagt (war ja auch ein Cheapa). Innenraum voller Stockflecken (oder Schimmel?), der Angestellte hat uns direkt einen Apollo-Camper angeboten, der etwas besser aussah J

Sind zunächst in den Norden gefahren bis Daintree. Unterwegs Hanggliding vom Rex Lookout, tolle Erfahrung aus der Vogelperspektive. Dann von Port Douglas mit der Silversonic an’s Riff, die kleineren Boote sind leider aufgrund der Wetterlage nicht gefahren. Es war eine extrem rauhe Fahrt und am Riff selbst war die Sicht nicht die Beste. Dennoch interessant zu sehen!

Mossman Gorge hat uns super gefallen, von dort sind wir durch die Atherton Tablelands gefahren. Allgemein haben wir auf der Campertour sehr viel gesehen. Whitsundays ist leider in’s Wasser gefallen, da der Wind zunahm und der ausgewählte Tag extrem regnerisch war. Die meisten Boote sind gar nicht erst gefahren. Auf besseres Wetter (zwei Tage später laut Vorhersage) konnten wir nicht warten. Fraser war toll, dort haben wir eine Tour im kleinen Jeep gemacht. Unique Fraser, sehr zu empfehlen. Whale watching (Tasman) war auch toll. Ab hier wurde das Wetter dann auch besser. Die Strände in der Gegend sind sehr schön (Mission Beach, Hervey Bay, Noosa), allerdings fehlte die Zeit zum Relaxen etwas. Wir haben uns dann entschlossen, Lamington+Glasshouse Mountains+Byron Bay zu canceln und 2.5 Tage in Noosa am Strand zu verbringen.

Fazit: Super Campertour, die Zeit war allerdings zu knapp. Zuviele Sachen zu sehen/machen. Wir müssen also definitiv nochmal dorthin!

 

Adelaide:

Naja, da hat’s mich dann zerlegt und wir haben die Zeit größtenteils im Hotel verbracht. Dienstags und Mittwochs waren wir noch etwas in der Stadt spazieren, die uns ganz gut gefallen hat. Wesentlich ruhiger/gemütlicher als Sydney, sehr kompakt und toll zu Fuß zu erkunden.

Hotel: Adabco: Super Hotel, sehr schön. Gute Lage. Auf jeder Etage ist eine Küche, man kann dort also auch selbst kochen. Das Frühstück ist allerdings nicht zu empfehlen, es gibt Toast + Marmelade + Cornflakes, also sehr kontinental : ) Für den Aufpreis hätten wir uns selbst Toast kaufen können und in der Küche unser eigenes Frühstück zubereiten können – nächstes Mal! J

 

Alles in allem also wirklich ein super Urlaub. Das Wetter hätte etwas besser mitspielen können, der häufigste Satz war „Eigentlich ist der Oktober total gut hier“. Wir haben viele Eindrücke mitgenommen und werden definitiv nochmal zurückkehren. Im Nachhinein hätten wir uns einen Tag Sydney sparen können (Bondi/Manly) und diesen besser in die Campertour investieren können – hier zählt tatsächlich jeder Tag.

 

Viele Grüße

Sebastian K.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Australien Reise - Feedback                                                       06.08.15

Hallo Herr Prausse,

 

wir möchten doch noch ein kurzes Feedback zu unserer Australien-Reise im Juli geben.

 

Es war großartig.

 

Wir sind so begeistert von Land und vor allem auch den entspannten Leuten. Es hat uns super gefallen.

Die Route hat gut geklappt, 2 Tage Sydney, dann der Camper ( wir hatten ein Upgrade von einem Mighty auf Maui). Die Fahrt war toll. Schöne Campingplätze, immer nette Leute, sehr hilfsbereit. Traumhafte Landschaft, uns hat es teilweise echt den Atem verschlagen. Dann die 4 Tage Cairns, das rote Zentrum. Sie wissen ja, wie schön das alles ist.

 

Nun das Lob:

Sie haben alles toll ausgesucht. Die Hotels in Sydney lagen hervorragend, waren auch völlig o.k. Das Hotel in Cairns hatte eine sehr gute Lage und war auch noch sehr gut! Die Flugzeiten waren gut und wir haben nicht so schlimm unter dem Jetlag gelitten. Sie haben also alles prima im voraus organisiert.

 

Es gibt keinen negativen Kritikpunkt,allerdings möchten wir Ihnen ein Highlight nicht vorenthalten, das sie auch unbedingt anderen Kunden weitergeben sollten.

Kurz vor Airlie Beach kann man in den Cape Hillsborough NP (kennen Sie sicher auch) abfahren. Nur 30 km von der A1 abfahren und wir waren geflasht. Wir hatten denTipp von einem jungen Mann aus einer Travel-Agentur, bei dem wir den Segeltörn zu den Whitsunday Islands gebucht haben. Kein Mensch, traumhafter Strand, Bäume und Kängurus am Strand (Kängurus waren dann eher auf dem Parkplatz, aber trotzdem toll).

 

Wir haben Touren nach Fraser Island (leider im Regen, deshalb nicht ganz so grandios), zu den Whitsunday Islands (bei traumhaftem Wetter und toller Ausflugsfirma), in Cairns zum Daintree NP und Cape Tribulation sowie einer Fahrt in die Tablelands mit den Wasserfällen. Eine Schnorcheltour zum Great Barrier Reef (das Reef ist toll, allerdings falsche Organisation gebucht, etwas groß und leider sehr schlechtes Wetter mit hohen Wellen - Familie H. hatte den Horizont fest im Blick und hat nicht die Fische gefüttert....). Aber wir hatten eine Unterwasserkamera geliehen und tolle Bilder gemacht.

 

Viele Tiere gesehen in freier Wildbahn, sogar ein Schnabeltier!!!

 

Wenn sie mögen, kommen wir gern mal samstags vorbei und schwärmen noch ein bisschen.

 

Ihnen auf jeden Fall noch einmal ganz herzlichen Dank für Ihre Tipps, die gute Auswahl der Hotels und die Organisation.

 

Viele Grüße

Familie H aus Siegburg mit Kindern

                                                                                                                27.05.2015

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Work&Travel

Hallo Herr Prauße,

 

Wir sind nun seit gut 2 Wochen wieder in Deutschland, haben unsere 8 Monate in Australien sehr genossen und würden am liebsten jetzt schon wieder hinfliegen. Die Flüge mit Emirates waren super und auch die Änderung des Rückflugortes sowie die Verschiebung des 2. Fluges von Dubai konnten wir bei Ihnen nur durch ein paar Emails umbuchen. Vielen Dank dafür! 

Auch die gute und informative Beratung über Land und Leute und die Berichte über ihre eigenen Erfahrungen haben uns sehr gut gefallen und geholfen. Wir hatten eine tolle Zeit, die wir nie wieder vergessen werden.

 

Wir werden Ihr Reisebüro auf jeden Fall weiterempfehlen! 

 

Viele Grüße, Theresa S. (Work & Travel)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.03.2015
Hallo Herr Prausse.
Vielen Dank für die Infos. Ich möchte mich auch bei Ihnen noch einmal für die gute Beratung und die zuverlässige Buchung bedanken. Ihre Kollegin hat Sie würdig vertreten. Wir haben uns gut betreut gefühlt und werden Sie weiterempfehlen.

Vielen Dank. Hat alles prima geklappt mit dem Auto. Viele Grüße aus Australien. 

Jessika S.


von meinem iPhone gesendet

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.03.15

Liebe Frau Coir,

nun bin ich wieder im Lande und ich möchte mich herzlich bedanken für Ihre gute und immer aktuelle Betreuung und Beratung1 Es hat alles wunderbar geklappt, alle Transfer-Buchungen und Hotelbuchungen haben funktioniert. Insgesamt bin ich sehr sicher gereist, in Neuseeland wird der Tourist immer gut beraten und 'geholfen'. Ein tolles Reiseland, in dem man vielleicht noch besser direkt bei den Hostels buchen kann, ohne booking.com geht es immer gut (ich habe den Eindruck, dass mit booking auch die Zimmerzuweisung eher nicht optimal ist, ebenso die Stornierung ja einiges kostet...

herzlichen Dank für Ihre Mühen und: ´Neuseeland ist ein tolles Reiseland - und ich hoffe, noch einmal dorthin reisen zu können.
Herzlichen Gruß nun wieder aus der Kölner Südstadt!
Barbara S.

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08. Jan 2015

 

Lieber Herr Prausse,

wir sind bereits einige Wochen zurück - und schaffen es gerade noch im selben Jahr, Ihnen eine kurze Rückkopplung zu geben: Alle Flüge, Hotels, Wechsel, Transfers - hat bestens
funktioniert!
Das Wetter war ebenfalls überdurchschnittlich, vor allem auf Tasmanien - können Sie leider nichts dafür; das Auto/Camper war trotz aller Bemühungen auch Ihrerseits "australische" Qualität:
250.000 km, wenigsten 3,5 Jahre alt, Stoßstange beschädigt
(habe wir nicht benötigt), 1 Flammme vom zweiflammigen Herd hat nicht funktioniert, Radio war defekt, Schiebetür innen vom
Camperteil hat nicht funktioniert... können Sie nichts dafür,
haben wir Britz so in die QM-Rückfrage geschrieben! Noch einmal vielen Dank für Ihre gute
Organisation/Bereitstellung und von ganzem Herzen
alles Gute für 2015! Juliane und Ulrich M.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

23.10.14

 

Hallo Hr. Prausse,

 
gestern sind wir etwas erschöpft aber glücklich und voller toller Eindrücke von unserer Australienreise zurückgekehrt.
Es hat alles wunderbar geklappt und die ausgesuchten Hotels waren allesamt prima.
In Cairns im Bay Village z.B. war das Double Bedroom Appartement nahezu eine ausgewachsene Wohnung, echt gut.  
 
Auch die Reiseroute hat sich für die knapp bemessene Zeit bewährt, wir konnten viel mit unserem Sohn in Brisbane und Umgebung erkunden. Würden wir es nochmal für einen ähnlichen Zeitraum planen, stünden jetzt ein, zwei Tage mehr Whitsundays auf dem Programm, in der jetzigen Jahreszeit ein Traum ! 
 
Vielen Dank für Ihre Empfehlungen.
 
Mit freundlichen Grüßen
Arnd & Susanne M.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.10.2014

 

Hallo Herr Prausse,

 

ich war im Juli/August im letzten Jahr auf eigene Faust mit australischen Freunden im Outback des North Territory auf unbefestigten Wegen, ausgewaschenen Flussbetten, rechts und links der Gibb River Road von Boome bis Darwin unterwegs. Wir übernachteten in Cattle Stations und Homesteads, querten mit dem 4WD mehrere Flüsse, krabbelten auf allen Vieren fels-auf und fels-ab. Die Natur, Flora/Fauna, und die ungeheure Weite sind atemberaubend, einfach grandios, das North Territory noch nicht so touristisch erschlossen. Wer weiß, wie lange noch?! Sehr empfehlenswert für alle, die das noch ursprüngliche Australien suchen. Natürlich gibt es auch die luxuriösen Lodges, zu denen sich die VIPs mal eben einfliegen lassen.

ich flog mit Emirates von Hamburg nach Dubai und dann nach Perth und so auch retour.

Alles klappte bestens. Die Zusammenarbeit mit Ihnen war wohltuend hilfreich und zuverlässig. Ich habe Sie gern weiter empfohlen und werde bei Bedarf wieder bei Ihnene buchen.

 

Herzliche Grüße

Karin G.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.9.2014

 

Lieber Herr Prausse,
 
Vielen Dank für Ihre Ehrlichkeit. Andere Anbieter haben mich nicht darauf aufmerksam gemacht und Angebote geschickt...
Für die erste Australienreise lohnt es sich natürlich auf die ideale Reisezeit Rücksicht zu nehmen.
 
Wir werden die Australienreise auf November/Dezember 2015 verschieben und für heuer ein anderes Reiseziel wählen.
 
Liebe Grüße
Stefanie N.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3. Juli 2014

 

Liebes Check-In Team,

aus Autralien bin ich gesund und munter wieder gut zurück in Köln - es war rundherum eine wunderschöne Reise! Es hat alles gut geklappt und mir hat es richtig gut gefallen da unten! Herzlichen Dank für Ihre ganze Fernbetreuung per Mail! Das hat es für mich sehr einfach und unkompliziert gemacht! Ich empfehle Sie wirklich sehr gerne weiter und habe auch gleich eine neue Anfrage für Sie :)...

Herzlichen Dank für eine Rückmeldung und freundliche Grüße,
Elisabeth B.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13. 05. 14

 

Hallo Herr Prausse,

vielen Dank für die ganzen Tips, Infos und Beratungen, 
der Urlaub war echt superklasse. Wir würden dies wiedermachen und empfehlen Sie gerne weiter.

LG
Kevin T.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07.05.14

 

Hallo Herr Prausse,

 

wir sind seit drei Tagen aus Australien zurück und es hat alles super geklappt. Die Hotels waren von zweckmäßig in den Resorts über abenteuerlich in Undarra bis großartig in Cairns. Die ganze Reise ein echtes Erlebnis.

 

Vielen Dank für Ihre gute Beratung und Planung.

 

Viele Grüße,

Sylvia V.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.06.14

 

Hallo Herr Prausse,

es war eine sensationelle Reise, mit vielen tollen Eindrücken.
Die Ünterkünfte waren auch super gewählt, alles hat gut geklappt. Vielen
Dank dafür noch einmal.

Viele Grüße
Volker S.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17.01.14

 

Hallo Herr Prausse,
 
inzwischen sind wir schon wieder über zwei Wochen zurück aber ich wollte Ihnen unbedingt nochmal ein herzliches Dankeschön für Ihre tolle Unterstützung aussprechen!

Unsere Reise in Australien war herrlich, das Land die Menschen dort - wir waren begeistert!! D.h. wir werden bestimmt irgendwann wieder auf Sie zukommen... 

Alles Gute für 2014!

Viele Grüße,
Anette G.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.01.14

 

Hallo Herr Prausse!
 
Wir sind zurück (leider) und dürfen wieder in den deutschen Winter eintauchen. Alles hat super geklappt, der Hotel Tip in Sydney war klasse und ich möchte mich bei Ihnen und Ihrem Team für die unkomplizierte und kompetente Unterstützung bedanken.  Die nächste Reise kommt bestimmt und wir lassen uns dann gerne wieder gut beraten.
 
Alles Gute für 2014!
 
Gruß aus Bonn, Sabine W.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09. Januar 2014

 

Hallo Herr Prausse,

 

wir sind nun bereits seit Donnerstag vergangener Woche aus unserem Urlaub in Australien zurück und ich möchte nicht versäumen, Ihnen ein zeitnahes Feedback zu geben. Meine etwas späte Planung startete mit der Idee, Heidi’s runden Geburtstag am 13.12.13 mit einer nicht so einfach zu vergessenden Reise zu feiern. Somit rückten Australien & Sydney sehr schnell in den Fokus und es bot sich natürlich an, auch den Jahreswechsel in Sydney zu erleben. Natürlich musste dazwischen auch möglichst viel Interessantes auf der Agenda stehen, damit es wirklich ein unvergesslicher Event wird. Diese Ziele habe ich Dank Ihrer Unterstützung locker erreicht und aus der Idee einer Australienreise wurde in der Realität eine echte Traumreise. Die komfortablen Flüge mit Emirates haben ihren Teil dazu beigetragen. Die Bedenken bez. der langen Flugzeiten haben sich einfach in Luft aufgelöst und stellten gar kein Handicap dar. Zu unserer Traumreise zählte u. a. der spontane Besuch eines Konzertes im Sydney Opera House – ein langjähriges Mitglied/Sponsor des Opernhauses hat uns kurzerhand nach einem small talk während der Konzertpause ins Konzert eingeladen. Das gemeinsame Dinner am Hafen nach dem Konzert mit den beiden Zufalls-Bekannten rundete den Abend ab. Mehr geht wohl kaum! Während der viel zu kurzen Tour im roten Zentrum habe ich meinen Geburtstag in Kings Canyon gefeiert – in Summe hat mich die 3-tägige Tour in dieser wohl einmaligen Landschaft am meisten beeindruckt und war somit mein persönliches Highlight. Die Camper-Tour entlang der Küste und mit den Besuchen und Wanderungen in den Nationalparks haben danach ein schönes Bild über Land und Leute gezeichnet. Die Bekanntschaften mit der unnachahmlichen Gelassenheit der Australier haben uns nochmals aufgezeigt, dass es auch andere Alternativen zum deutschen ‚way of life’ gibt…Wir werden auf jeden Fall auf diesen in allen Belangen sehr beeindruckenden Kontinent zurückkehren und scheuen uns nicht, Ihren Service wieder in Anspruch zu nehmen. Es gibt noch jede Menge zu entdecken… Wir sind jedenfalls noch voller Eindrücke und besprechen täglich unsere Erlebnisse. Ich bin mir sicher, die Reise wird Ihre Langzeitwirkung auch weiterhin entfalten.

 

Wir bedanken uns bei Ihnen und Ihrem Team für die Vorbereitung unserer Traumreise und wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2014!

 

 

Beste Grüße

 

Klaus W. & Heidi F.

 

Ps. Der Tipp mit dem ‚Fliegenabwehrhut’ hat den Aufenthalt im roten Zentrum deutlich entspannt und war somit mitentscheidend für unsere Entspanntheit trotz der Plagegeister.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.12.13

 

Hallo Herr Prausse,

nun will ich mich doch noch melden und mich bedanken, dass alles so gut geklappt hat. Wir hatten eine sehr gute Zeit in Australien und wir waren mit dem Routing und den Unterkünften, die Sie empfohlen haben, recht zufrieden - wären allerdings noch gern länger in Australien geblieben.... Sind Mitte November zurück gekommen.

Das Outback Pioneer war rustikal, aber (außer dem teuren Preis) völlig in Ordnung. Meine anfänglichen Bedenken waren unbegründet. Das Kings Canyon bräuchte m.M. ein wenig mehr Pflege (wir hatten da auch eine Rotrückenspinne im Schrank). Dafür hat man uns ein Deluxe-Zimmer gegeben. Das Ibis in Alice Springs hatte äußerst freundliches Personal. In Pensione in Sydney gab man uns auch das Superior Zimmer. Schick eingerichtet ist das Zimmer, aber doch ziemlich klein, aber völlig ok. Und die zentrale Lage war praktisch.

Bei Europcar hat man uns nicht nachvollziehbare 36 Euro abgebucht, aber bereits rückerstattet.

Falls wir nochmal nach Austr. fahren sollten - Lust hätten wir schon - , dann würden wir uns gern wieder an Sie wenden.

Viele Grüße
Ulrike und Peter S.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.11.13

 

Hallo Herr Prausse,

 

Die Reise war wirklich traumhaft und hat unsere Erwartungen noch übertroffen. Es war zwar in Summe sicher sehr anstrengend so, aber ich hätte auch auf keinen der "abgearbeiteten" Punkte verzichten wollen.

 

Mit Dank und Grüßen

Thomas G.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18. Juli 2013

Liebes Check In Team !

 

Im Mai 2013 unternahmen wir eine fünfwöchige Australienreise. Bereits im Frühherbst 2012 begannen wir mit der individuellen Planung. Mit einem Grobkonzept begaben wir uns zu Ihnen ins Reisebüro. Wir wurden von Ihnen kompetent beraten, es wurden Änderungsvorschläge unterbreitet und der Flugplan ausgearbeitet. Endlich war es soweit - wir begaben uns auf große Reise. Zuerst Stopover in Singapur, dann Sydney, Outback, Brisbane, Lady Elliot Island sowie Faser Island. Zum Schluss ging es über die sonshine coast nach Melbourne. Von da ging es mit dem A380 in Richtung Heimat.

Liebes Check In Team, Sie haben alle Flüge, alle Hotels, alle Transfers und alle Mietwagen gebucht. Es gab keinerlei Probleme. Die Hotels waren in Zentrumsnähe und die City war zu Fuß zu erreichen. Die Transfers waren problemlos und gut. Der Höhepunkt war der Rückflug mit dem A380.

Nochmals vielen Dank. Sie haben eine ausgezeichnete Beratung geleistet, die wir gerne bei einer anderen Reise wieder in Anspruch nehmen werden.

 

Alfons & Theresia N.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

6.11.11

 

Hallo und schöne Grüße aus Neuseeland,

der Hinflug hat sehr gut geklappt, danke schon mal dafür.

Wollte jetzt nur fragen, ob es was extra kostet, wenn man auf dem Rückflug ein Fahrrad mitnehmen würde?

Also von Auckland nach Sydney und 8 Tage später dann von Sydney nach Frankfurt zurück.

 

Vielen Dank schon im Vorraus

 

Schöne Grüße

Daniel W.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.09.11

 

Hallo Herr Prausse,

 

Australien war schön, abenteuerlich (alles gut gelaufen), vielseitig, weit und facettenreich.

 

Kurz: Auch mit einem ungünstigeren Wechselkurs eine gute Entscheidung.

 

4 ½ Wochen waren auch vom Erholungswert her eine gute Entscheidung, die Tour zugleich ambitioniert aber letztlich perfekt gesetzt.

 

Danke nochmal für den Tipp mit den Confirmations zwischendurch, lief wie gesagt alles fine. Auch das Prozedere mit den Autovermietern wirklich gut. Bei Britz hatten wir ein Upgrate (7,5 m lang, 3,5m hoch, Renegade), auch nicht schlecht.

 

Unsere Eindrücke kurz zu fassen, lässt sich fast nicht machen, wir haben Wale sehr nah erlebt, einen Waran 8m vor unserer Terasse im Kampf mit einer 2m-Schlange (Python-Art ?), die der Vierbeiner für sich entschied und es sich schmecken ließ. Schnorcheln am GBR wie auch Traumtage auf Great Keppel Island, das Brisbane-River-Festival vom Dach der YHA am Ort, am Folgetag ein Rugby-Spiel im Stadion der Broncos gegen die Sydney Sea Eagles, ein überraschender Pick-up-Service in Alice wie auch Lagerfeuer-Kennenlernen mit einer Gruppe Piloten (retired ones ) im Outback.

 

 

Wenn wir etwas Zeit und Rhythmus gewonnen haben, melde ich mich. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.

 

Anbei ein kleiner Eindruck und Danke für Ihre Hilfen

 

Herzlichen Gruß zum Wochenstart

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12. Mai 2011

 

Hallo Herr Prausse,

 

 

so, nach einer Woche Einleben, will ich mich bei Ihnen zurückmelden und mich für diese Wahnsinns-Reise bei Ihnen ganz herzlich bedanken. Da haben Sie uns aber so tolle Hotspots zusammengestellt. Unglaublich. Meine Kinder und ich waren alle hellauf begeistert. Es fing alles schon abenteuerlich an. Als wir abends am Frankfurter Flughafen ankamen gab es große Aufregung: der Flug nach Dubai wurde gecanccelt. Wir hatten nun die Möglichkeit im Steigenberger Hotel eine Nacht zu verbringen, was wir auch gemacht haben. Dann, als wir am nächsten Morgen nach Dubai flogen, wurde uns gesagt, dass wir eine Nacht in Dubai verbringen müssten, weil der Anschlussflug nach Melbourne nicht mehr klappt. So hatten wir auch noch eine Nacht in Dubai, die wir mit einer Stadtrundfahrt (um 1.00 Uhr) verbracht haben. Diese Stadt ist ja der Wahnsinn. Und dann konnten ich endlich am nächsten tag meine Tochter wiedersehen. Die war natürlich total traurig, dass sie uns einen Tag weniger sehen konnte. Aber naja, diese Dinge können halt passieren und so haben mein Sohn und ich auch mal Dubai gesehen (bei 30C° und strömendem Regen, lustig, oder?). Aber dann konnten wir endlich Melbourne genießen und ich bin nach dieser Tour wirklich froh, dass wir den Mietwagen vom Flughafen gestrichen haben. Alle Hotels, die Sie uns ausgesucht haben, waren wirklich gut. Es gibt nichts zu beanstanden. Und auch die Touren waren ein Erlebnis. Die Blue Mountains und das Great Barrior Reef (mein Highlight Schnorcheln!) und Frazer Island - was für eine tolle Insel. Und dann Byron Bay.... schwärm... Das Hotel, was wir übers Internet gebucht hatten ist echt ein Geheimtipp. Der einzige Ort, der mir nicht so gefallen hat war Brisbane. Das scheint anderen aber auch so zu gehen. Wir haben aber Brisbane gebraucht, um Scherenschritte zur Insel und Byron und dann den Rückflug machen zu können. Aber alles in allem bin ich total erfüllt mit tollen Eindrücken zurückgekommen. Und ich werde sicher nicht das letzte Mal in Australien gewesen sein. Deshalb noch mal ein ganz großes Lob an Sie für die gute Koordination und Führung unserer Vorbereitungen dieser spektakulären Reise. Das war bisher seit vielen Jahren das Beste, was ich erlebt habe.

 

 

Alles Gute

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25. 12. 2010

 

Lieber Herr Prausse,

 

herzliche Weihnachtsgrüße senden wir Ihnen aus Neuseeland.

 

Während Sie mit Eis und Schnee zu kämpfen haben, radeln wir bei zumeist herrlichem Wetter über die 'rolling hills'. Bisher hat alles super prima geklappt, sei es Flüge, Einreise, Gepäck etc.

 

Australien war für mich ein ganz besonderes Erlebnis. Von Cairns bis Melbourne, und die Great Ocean Road habe ich mit nur einem platten Reifen und ohne irgendwelche negativen Erfahrungen gut bewältigt. In Neuseeland ist alles ein bisschen einfacher, weil mein Mann dabei ist. Landschaftlich ist das hier sowohl eine Herausforderung, als auch wunderschön.

 

Wir sind von Auckland Richtung Coromandel gestartet, von dort zur Bay of Plenty, und fahren nun über Rotorua und Lake Taupo Richtung Wellington, wo wir Silvester verbringen wollen. Dann haben wir noch gut zwei Wochen Zeit für die Südinsel.

 

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.


Andrea H. und Norbert L. 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30.11.2010

 

Im Herbst 2009 begannen bei uns die ersten Überlegungen einen Australien-Urlaub in Angriff zu nehmen. Grund für diese Überlegungen war eine berufliche Tagung eines Freundes und die Idee im Anschluss noch etwas durch Australien zu touren.

Die ersten beiden Ziele standen aufgrund der Tagung bereits fest: Sydney und Melbourne.

Mehr wussten wir eigentlich noch nicht. Klar, man kennt den Uluru und das Great Barrier Reef aber mit mehr hatten wir uns noch nicht beschäftigt.

So kam es, dass ich völlig unbedarft bei Herrn Prausse reinschneite und ihm von unseren Plänen erzählte.

Ergebnis: Ein Arm voller Prospekte und jede Menge Hausaufgaben.

Da wir zu Dritt unterwegs waren hieß es nun, unterschiedliche Interessen unter einen Hut zu kriegen. Gott sei Dank waren wir uns schnell einig, dass wir das „Rote Zentrum“ in Angriff nehmen wollten. Zudem kommt, dass ich leidenschaftliche Taucherin bin und da durfte das Great Barrier Reef in der Reiseplanung natürlich auch nicht fehlen. Von einem kleinen Stop-Over ganz zu schweigen. Jetzt hieß es, alles in 5 Wochen zu verpacken.

Dies haben wir mit Hilfe von Herrn Prausse wunderbar geschafft.

Von Sydney (3 Tage) sind wir nach Melbourne (3 Tage) geflogen.

In Melbourne haben wir dann unser Wohnmobil angemietet. Mit dem Wohnmobil ging es dann 15 Tage über die Great Ocean Road nach Adelaide/Coober Pedy zum Uluru/Olgas/Kings Canyon und dann weiter nach Alice Springs, Tennant Creek, Katherine zum Kakadu NP und zu guter letzt zu unserem nächsten Abflugort Darwin.

Wer die Strecke nachvollziehen möchte: Wir sind den Stuart Highway befahren.

 

Eins vorweg: sollte jemand nicht gerne Auto fahren, der lässt besser die Finger von dieser Tour, da wir fast 6000 km gefahren sind. Ich fand es spannend einmal einen Kontinent zu durchqueren; zumal ja die 5 Klimazonen bestehen. Langweilig wurde es mir nie. Man hat im Zentrum trotz allem viel Abwechslung. Hier kann ich auch nur empfehlen auch einmal in den NP’s zu wandern oder Kanu zu fahren, denn dadurch erlebt man die Natur wesentlich intensiver.

 

Von Darwin ging es für 5 Tage nach Cairns zum relaxen bzw. für mich zum tauchen.

Da das Zeitfenster zum Tauchen gerade mal 3 Tage betrug (man muss ja wg. Fliegen vor und nach dem Tauchen vorsichtig sein), wollte ich mir nicht erst vor Ort einen Anbieter/Tauchbasis suchen. Also hieß es wieder das Internet durchstöbern. Ich fand schließlich einen Tauchanbieter (ProDive) der eine 3 Tages-Tour auf einem Schiff anbietet inkl. Ausrüstung, Vollpension und Tauchgänge. Das Schöne an dem Angebot, ich konnte mir eine Doppelkabine mit jemandem teilen und hatte so relativ geringe Kosten.

Der Ablauf und die Organisation, Ausrüstung und Essen war top. Kann ich ruhigen Gewissens empfehlen.

 

Tja, danach waren dann die 5 Wochen fast um.

 

Auf dem Rückweg machten wir noch einen kleinen Stopp in Hong Kong. Eine sehr schöne interessante Stadt. Vor allem, weil es eine völlig andere Kultur ist. Hier kann ich den Tipp geben, nicht gerade im Zentrum ein Hotel zu nehmen, sondern etwas außerhalb, da es einen anderen Eindruck von Hong Kong vermittelt.

Wer die Zeit hat, sollte einen Tag auf Lantau Island einplanen. Die Insel vor Hong Kong ist mit seiner riesigen Statue definitiv sehenswert und beeindruckend. Leider hatte ich zu wenig Zeit und habe mir die Statue nur im Schnellverfahren angesehen.

Wohnmobil:

Das Wohnmobil sollte immer mit der höchstens Versicherung abgeschlossen werden.

Wir hatten das Pech eines Steinschlages, Motorschaden und einen Unfall mit einem Känguruh.

Bis auf eine kleine Aufwandsentschädigung für die Abwicklung des Unfalles brauchten wir nichts zu bezahlen. Unsere Mietwagenfirma (Apollo) stand uns jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Und eins haben wir nach unseren Missgeschicken gelernt: „No worries!“ ist der Lieblingsspruch der Australier.

Am besten auch 1-2 Tage Reserve einplanen bzw. um etwas Luft zu haben wenn man doch feststellt, das man gerne noch was länger an einem Ort bleiben möchte.

 

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Herr Prausse für die super Planung und seine Tipps bedanken.

 

Es ist ein unvergesslicher Urlaub.

 

Vielen Vielen Dank

Heidi Steffen

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.11.10

 

Lieber Herr Prausse,

 

Tim und ich wollten Ihnen auf diesem Wege für die tolle Unterstützung bei der Planung unserer Australien Reise danken.

Es war alles sehr gut organisiert und verlief reibungslos. Von den Flügen bis zu den Wicked Campern.

Wir hatten eine tolle Zeit in einem sicher unvergesslichen Land.

Besonders beeindruckt hat uns die Vielfalt: rote Wüste, grüner Regenwald, traumhafte Strände.

Anbei einige wenige Bilder.

 

Wie gesagt, herzlichen Dank für Alles!

Wir werden Sie weiterempfehlen (und haben es bereits).

Mandy K+Tim N.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

04.02.10

 

Guten Morgen Herr Prausse,

bisher habe ich es versäumt, mich noch mal bei Ihnen zu melden. Bisher.

Seit dem 18.01.2010 sind wir von der Reise gesund zurück. Sie haben diese großartig organisiert.

 

Manche Kleinigkeiten hatten wir zwar besprochen, aber erst während der Reise fiel uns dann auf, an was Sie alles gedacht hatten. (Beispiel: frühe Fähre zurück von Fraser Island, weil wir ja noch in Richtung Surfers Paradise fahren wollten). Tatsächlich sind wir nicht wie geplant um 10.30, sondern schon gegen 8.00 gefahren. Das verschaffte uns mehr Zeit und wir entschieden spontan den Australian Zoo zu besuchen. Beeindruckend.

 

2x waren die Flüge ca. 4 Std. verspätet. Bei 10 Flügen kann das natürlich passieren, nicht Ihre Schuld.

 

Die Hotelwahl in Peking war klasse. Wir waren direkt im Zentrum. Der Trip zur Mauer war faszinierend.

 

Shanghai war auch okay, da hatten wir ja nichts geplant, wegen meiner Freunde.

 

Australien haben wir detailliert gesehen, ohne dass es nennenswerte Schäden z.B. durch giftige Tiere gab, abgesehen von einem kleinen Sonnenbrand.

 

Den Tagesausflug „Darwin – Katherine“ sollten Sie aus dem Angebot nehmen. An dem Tag sitzt man fast 12 Std. im Bus. Das ist zu lange für zu wenig zu sehen. Dies nur als Tipp.

 

Brisbane, Fraser Island = 4,5 Stunden Fahrtzeit, hier lagen Sie mit Ihrer Schätzung absolut richtig.

 

Der Urlaub hat exakt das gebracht, was er sollte. Wir haben so viel von Australien gesehen, dass wir nun mitreden können und eine eigene Meinung haben. Keiner von uns zwei hat das Gefühl, etwas nicht gesehen zu haben und wir beide wissen, dass wir da nicht mehr hinfahren. Es ist zu viel Anreise, für zu wenig zu sehen. 5 Std. Bus von Alice zum Ayers Rock z.B., nur für einen Berg, lohnt sich aus meiner Sicht nicht. USA etc. bieten da mehr Abwechslung, weil die langen Strecken durch die Wüste entfallen.

 

Bei meinen zukünftigen Reisen komme ich wieder auf Sie zu. Gerne plane ich die wieder mit Ihnen gemeinsam. Sie haben mir tolle Hinweise bei der Konzeption gegeben, Sie haben durch Flüge etc. geholfen, die nötige Zeit zu gewinnen und mich von meiner ursprünglichen Mietwagenidee (zum Glück) abgebracht, die Organisationen (z.B.) die Sie vor Ort selektiert haben, waren alle Profis. Zudem denke ich, haben Sie die Kosten gut kontrolliert.

 

Besten Dank! Ich empfehle Sie gerne weiter und melde mich selbst auch wieder bei Ihnen, wenn wir reisen wollen.

 

Grüße

 

Philip S.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16. september 2009

 

Ich war 2 Jahre in Australien, und angefangen hat alles im check in Reisebüro. Durch die tolle Beratung habe ich mir einen Flug nach Darwin, Bangkok, und Frankfurt gebucht. Am 27. April 2007 kam ich in Darwin an, es war herrliches Wetter, nur baden ging nicht, wegen Krokodilgefahr! Nach einer Woche hatte ich meinen 1. Job als " Kitchen hand" in einer 5 Sterne Küche. Mit eigenem Auto ging es dann an die Westküste. Sehr beeindruckend!!! Wunderschöne Strände, Nationalparks und Einsamkeit. Es sind ca. 2 Monate vergangen bis ich in Perth ankam, dort habe ich einen Job bei Burger King bekommen. Das Wetter habe ich leider nicht bedacht, denn es wurde Winter..! Dennoch bin ich Mitte Juli, die Südküste entlang, nach Adelaide! Dort habe ich meine Tante besucht, und bin weiter nach Sydney. Ich habe die ganze Zeit in meinem Auto geschlafen. In Sydney konnte ich in einem Backpacker arbeiten, und habe mir so die Unterkunft gespart. Ich habe einen "lift" gefunden um weiterzureisen, daher habe ich mein Auto verkauft, und bin mit 2 Mädels die Ostküste hinaufgetravelt. Ebenfalls sehr beeindruckend, Badespass, Surfen, und wer will "Ballermannstrände", Party, und viele Traveler.
100km vor Townsville habe ich einen Job auf einer Tomatenfarm gefunden und habe mich von meinen Reisebegleitern verabschiedet. So lebte ich auf einem Campigplatz und habe Tomaten geerntet und gepackt. Da man, sehr gut Geld verdienen konnte, habe ich im Anschluss auf einer Mangofarm gearbeitet. Ich hatte erfahren, daß man ein 2. Jahr work and travel beantragen kann, wenn man 3 Monate Farmarbeit gemacht hat! Also Formulare ausgefüllt und um ein nächstes Jahr beworben. Bevor das 2. angefangen hatte, bin ich nach Thailand und nach Laos. Meinen Flug nach Frankfurt musste ich verfallen lassen, dafür bin ich zurück nach Melbourne geflogen. Das Visum wurde bestätigt, und ein 2. Jahr im Paradies fing an. Zusammen mit meinem Freund (in Thailand kennengelernt) kauften wir uns einen " 4 wheel"( jeep) und bereisten das Outback. Von Melbourn nach Alice Springs, und weiter an die Ostküste (Towensville). Wir hatten uns ca. 2 Monate Zeit dafür gelassen, es war einfach grossartig, vorallem mit einem Jeep, kann man Wege und Nationalparks befahren die mit normalem Auto unmöglich sind.
An der Ostküste(Bowen) habe ich einen Job als Krankenschwester angefangen und blieb 6 Monate an einem Ort. Dann sind wir die Ostküste runter getravellt, sind "woofen" gegangen, haben kleine Farmjobs gemacht, und kamen nach 3 Monaten in Sydney an. Dort ging meine Australienreise zuende! Ich bin noch nach Neuseeland und danach zurück nach Deutschland geflogen.

Diese 2 Jahre waren die Beste Erfahrung in meinem ganzen Leben, und ich kann sie jedem empfehlen!!!
Vielen Dank check in Reisen, ohne euch wäre das nie möglich gewesen!

Ganz liebe Grüsse Rebecca

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.09.2009

 

Lieber Herr Prausse,

 

seit einiger Zeit habe ich mir vorgenommen, Ihnen eine Rückmeldung zu

der bei Ihnen gebuchten Australienreise zu geben. Jetzt sind wir schon

dreieinhalb Wochen wieder in Deutschland, und jetzt komme ich endlich

dazu. Ich fasse mich kurz, in Stichworten. Vorweg: Es war eine tolle

Reise, und wir sind froh, das alles bei Ihnen gebucht zu haben, da

klappte alles bestens.

 

Flüge: Keine Probleme, bei Vorlage des Reisepasses lief alles schnell

und unbürokratisch. Australische Inlandflüge (Quantas): keine

Reconfirmation nötig, lief alles wie von selbst.

 

Kreditkarte: Unbedingt erforderlich für Wohnmobil und Hotels.

 

Hong Kong: drei Tage (zwei Übernachtungen) war genau richtig

proportioniert. Kosten Taxi vom Flughafen zur Innenstadt: Etwa 20

Euro, ein Bus für drei Personen wäre fast noch teurer gekommen. Hotel

Cityview war prima, kann ich nur empfehlen.

 

Sydney: Hotel Leisure Inn war sehr gut, freundliche Leute und

Innenstadt gut fußläufig zu erreichen. Schlechte Jahreszeit: Viel Regen.

 

Wohnmobil: Klappte ebenfalls super. Wir hatten einen Britz mit

zweieinhalb Sitzen vorne gebucht, doch das war irgendwie in Sydney

nicht angekommen. Man hatte einen Britz so nicht da, doch man

reagierte freundlich und spontan und gab uns einen MAOI, der wohl

genauso gebaut war. Ich würde jeder Familie mit einem Kind dringend

raten, genauso ein Mobil zu mieten (mit einem Zwischensitz für ein

Kind vorne). Wir trafen andere Traveler, die hatten nur zwei Sitze

vorne, und für dessen Kind war das Mitreisen hinten sitzend ziemlich

langweilig. Allerdings: geht nicht für drei Erwachsene, dafür ist der

Zwischensitz zu klein und zu hoch. Ein mitgebrachtes Navi war sehr

hilfreich. Ausstattung: prima, v. a. die Kochgelegenheit. Mit einer

Flasche Olivenöl, Salz u. Pfeffer konnte man sehr gut kochen, wenn man

das Junkfood der australischen Gastronomie nicht mehr mochte.

 

Cairns (da haben wir unser Wohnmobil wieder zurückgegeben): viel

Touristenrummel, ausgeprägtes Bikini-Strandleben. Wer das mag: super!

Für uns war das nichts, ein längerer Aufenthalt ist für Leute mit

unserem Geschmack nicht empfehlenswert.

 

Darwin: Hotel (Name weiß ich jetzt nicht mehr): Schöne Anlage, jedoch

Zimmer so gut wie ohne Fenster.

Wir hatten uns vorgenommen, auf eigene Faust einen dreitägigen 4-wheel

Campausflug in den Kakadu-Nationalpark zu buchen. Dazu gingen wir zum

Touristenbüro. Das gestaltete sich in sofern schwierig, dass wir

freitags ankamen, samstags buchen wollten, aber erst frühestens

dienstags etwas bekommen hätten, das war dann aber zu spät, da wir

donnerstags wieder weiter fliegen mussten. So buchten wir eine

zweitägige Bustour. Die war in Ordnung, aber eben anders als gedacht

(am ersten Tag riesige Gruppe, am zweiten Tag dann kleine Gruppe -

sehr schön). Wenn ich das Ganze noch mal machen würde, dann buchte ich

die Tour direkt bei Ihnen und würde darauf achten, dass die Gruppe

klein wäre. Kakadu ist ein absolutes Muss - das würde ich jedem, der

in diese Region reist, dringend empfehlen, sehr beeidruckend!

Vorsicht: Einige Veranstalter von Camp-Touren nehmen keine Kinder mit.

 

Kinder: Für unseren Sohn war das ein tolles Erlebnis. Er ist 10 Jahre

alt, da ist er alt genug, um alles mit Verstand zu genießen (v. a. die

grandiosen Naturerlebnisse). Der lange Flug war kein Problem, da bei

Cathey Pacific alle Sitze mit Monitor ausgestattet sind (Filme,

Spiele...). Für ein jüngeres Kind wäre es vielleicht zu anstrengend

oder Vieles nicht verständlich gewesen, doch mit 10 Jahren geht das

prima.

 

Facit: Wir waren sehr froh, Flüge, einige Hotels und Wohnmobil bei

Ihnen gebucht zu haben, die Organisation war klasse. Es war eine tolle

Reise, und dass Vieles so gut geklappt hatte, ist nicht zuletzt Ihr

Verdienst. Herzlichen Dank dafür! Wir werden jetzt so schnell nicht

mehr nach Australien fliegen können, doch wenn ich nochmal jemand in

meinem Bekanntenkreis weiß, der dorthin reisen möchte, dem würde ich

mit voller Überzeugung Ihr Reisebüro empfehlen.

 

Mit lieben Grüßen,

 

Jürgen von M und Familie

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11.05.09

 

Sehr geehrter Herr Prause,

wir hatten einen tollen Urlaub. Wie versprochen ein kleiner Reisebericht.

 

Flug über Hongkong nach Cairns / Australien mit Cathay Pacific Airways. Fluggesellschaft ist gut,gute Bestuhlung , Essen und Service gut. TIP: vor Reisebeginn eine Liste schreiben, in den

Reiseunterlagen gibt es wichtige Informationen zu Transfer und Abholorten. Sorgfältig lesen!

 

Jetzt sind wir in Hongkong, langer Aufenthalt (ca. 16 Std.), Flughafen verlassen mit Tagesvisum kein Problem. TIP: Im Flughafen gibt es eine Miet-Lounge, kleines Zimmer mit Dusche! In der Lounge Kaffee, Erfrischungsgetränke, Snacks und Internet incl., haben für 6 Std. 880 HKD (91,82) bezahlt. Empfehlenswert.

 

Ankunft in Cairns am 05.03.09,Transfer zum Hotel Coral Sands Resort in Trinity Beach reibungslos funktioniert. Eine sehr schöne kleine Anlage aus Ferienwohnungen , Rezeption und Pool mit Garten. Supermarkt in 10 min. Fußweg (kauft man für 40 AUD ein, wird man zum Hotel gefahren)Bushaltestelle, Pizzeria und Strandrestaurant vor der Tür. Cairns und Umgebung sind von hieraus gut und günstig mit dem Bus zu erreichen. Haben von Deutschland aus eine 2 tägige Tauchfahrt auf der Reef Encounter gebucht. Schiff, Besatzung, Essen und Kabinen schön. ABER … das war`s auch schon. An Bord haben wir erfahren, daß wir für die 199,- Euro eine Schnorcheltour gebucht haben, fürs Tauchen mussten wir noch mal 187,-AUD (ca. 100,-) bezahlen, Riffe waren leider nicht schön, von 6 kann man jetzt 4 Tauchgänge machen. Am zweiten Tag sollen wir nach dem Frühstück unsere Kabine räumen, weil mit dem Tagesboot um 11 Uhr schon neue Gäste kommen.

Frechheit, wir hatten doch 2 Tage bezahlt, wollen wir heute unsere Tauchgänge schaffen, müssen wir um 7 Uhr anfangen weil es nach dem Mittagessen mit dem Tagesschiff zurück geht.

Hallo… wir haben Urlaub. Das Tagesschiff ist voll gestopft, 4 Std. Rückweg, Sonnendeck nicht möglich, nur noch schnorcheln, abzocke. FAZIT: Würden das nächste Mal einen örtlichen Anbieter nehmen.

Haben die Habbitats-Tour gemacht, Mangroven und Krokodile, toll! Auch zu empfehlen der Cairns Zoo.

 

Die 2. Station unserer Reise ist Brisbane, haben dort einen Leihwagen. Sind in Surfers Paradise. Liegt leider nicht etwas abseits von Brisbane , sondern 1 ½ Std. Autofahrt entfernt. Aber

Surfers Paradise ist trotzdem ein Erlebnis. Dort ist der Ballermann Australien´s. Riesige Wolkenkratzer, Einkaufscenter, toller Strand und abends Party. Besonders zu empfehlen das Restaurant Bavarian Haus, bayrisch, große Schnitzel. Lecker.

 

Die 3. Station ist Sydney. Tolle Stadt! Unser Hotel Quality Cambridge, leider keinen Balkon und der Frühstücks Bonus beinhaltet nicht das komplette Frühstück, warme Speisen, wie Ei und Speck, können für 6 AUD pro Person/Tag zu gebucht werden. Aber es liegt sehr zentral, ca. 25 min. Fußweg zur Opera. Apropos Opera, das ist Australien, Gänsehaut inklusive. Unbeschreiblich! Hier ein paar Tipps für Sydney. Am Circular Quair fahren viel Busse und Fähren, haben uns dort ein Tagesticket für die Fähren (17 AUD) gekauft, alle Fähren und Busse frei, man kann überall hin. Ein und aus – steigen wann und wo man will. Super viel gesehen. Schwebebahn (Monorail) fahren ist ebenfalls toll. Ein Besuch im Aquarium lohnt sich genau wie ein Abend im Löwenbräu mit bayrischer Musik. Man kann einfach nicht alles aufzählen, diese Stadt ist einfach ein Erlebnis. Eine Pause haben wir am Bondi Beach gemacht. Ein schönes Städtchen mit herrlichem Strand, das man bequem mit dem Bus erreichen kann. Wie gesagt, Sydney ist ein Muss und darf auf keiner Australien-Reise fehlen.

 

Unsere 4. und letzte Station ist Adelaide. Unser Hotel Rydges South Park. Die Zimmer sind schön und wir haben wieder einen Balkon. Es liegt jedoch etwas abseits vom Zentrum. Aber das Busfahren haben wir mittlerweile gelernt. Auch hier kann man für 8AUD ein Tagesticket kaufen und 24 Std. Bus fahren. So waren wir in Glengeln am Strand, oder sind nach Port Adelaide gefahren.

Von Adelaide aus haben wir die Murray-River-Tour gemacht. Durch die Berge von Adelaide zum Murray-River, in die Outback Stadt Manum , auch diese Tour war toll.

 

Aber auch der schönste Urlaub hat einmal ein Ende. Zum Schluss noch einen Ratschlag: falls wir noch einmal fahren würden, würden wir mit den Städten anfangen und zum Schluss Cairns zum Erholen genießen. Aber auch so war es ein unvergessliches Erlebnis. Mit den Menschen und dem Land haben wir nur positive Erfahrungen gemacht. Die Aussis sind überaus freundlich und

hilfsbereit.

 

Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal bei unseren Kindern bedanken, die uns diesen Traum ermöglicht haben. DANKE!!!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.05.09

 

Sehr geehrter Herr Prausse,

 

nachdem nun ein Monat seit unserer Rückkehr aus Australien bzw. Hong Kong vergangen ist, ohne dass wir die Reise schon vollständig ausgewertet hätten, will ich mich endlich bei Ihnen rückmelden. Vom Reiseziel mit all seinen Stationen und vom Reiseweg sind wir noch immer so begeistert, dass wir sie nach einer Ansparphase wiederholen könnten und zur Nachahmung empfehlen. Ihnen gilt unser Dank für die erstklassige Beratung!

 

Alle von Ihnen gebuchten Flüge, Mietwagen, Abholdienste und Hotels standen, wenn man die Entfernung bedenkt, in verblüffender Präzision zur Verfügung. Folgende Anregungen darf ich Ihnen geben:

 

1. Die Lage und Qualität der Hotels war mit Ausnahme der Unterbringung im Kings-Canyon-Lodge sehr gut. Dort hatten wir mit der Klimaanlage und der Stromversorgung zu kämpfen. Es empfiehlt sich die Unterbringung in einer höheren Preisstufe innerhalb des Resorts.

 

2. Mietwagen sollten stets ein Automatic-Getriebe haben. Die Linksschaltung wie bei uns in Cairns erwies sich als Hindernis.

 

3. Wenn man sich 3 Tage in Cairns aufhält, davon einen vollen Tag am Reef und einen weiteren vollen Tag in Kuranda verbringt, kann man auf einen Mietwagen verzichten.

 

4. Wer Adelaide besucht, sollte Kangeroo Island einschließen. Ausflüge von ein- bis mehrtägiger Dauer sind vor Ort buchbar, zu empfehlen sind mind. 2 Tage.

 

Es grüßt Sie freundlich

 

Peter K.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

22.01.2009

 

Hallo Herr Prausse,

 

nach ein wenig hin und her sind wir schon am Donnerstag

letzter Woche von Brisbane zurück nach D geflogen.

 

Die Reise war prima, vielen Dank für Ihre Unterstützung (auch mit dem

Umbuchen etc.)!!!!!!

Australien ist wirklich klasse!

 

Im Laufe der Reise habe wir von den Vouchern nicht alle verbraucht,

vielleicht gibt es eine Rückerstattung für die Hotels in Alice Springs und

Brisbane. Die Voucher hängen an dieser Mail.

 

Des Weiteren haben wir den AVIS Mietwagen früher als geplant (2 Tage), die

Rückgabebescheinigung hängt dieser Mail bei.

 

Vielleicht ergibt es sich, dass es eine Rückzahlung gibt, wäre schön.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und für 2009 ALLES GUTE!

 

Mit freundlichen Grüßen

------------------------------------------------------------------------------------------------------------